Friends World Committee for Consultation - Europe & Middle East Section

Eine Einführung in den Glauben und die Lebenspraxis der Quäker

Contents

Einleitung

„Seid Muster, seid Beispiele in allen Ländern, Orten, Inseln, und Nationen, wo immer ihr Euch bewegt, damit Eure Haltung und Euer Leben unter aller Art von Menschen eine Aussage sei. Dann werdet ihr Euch mit Freude in der Welt bewegen und auf das von Gott in jedem Menschen antworten.“

George Fox, 1656

Diese Schrift enthält eine möglichst getreue deutsche Übersetzung der englischen Publikation von Hans Weening mit dem Titel: „Meeting the Spirit“. Die Übersetzungsarbeit erfolgte durch die Quäkergruppe von Bern, Schweiz. Nur die Adressen- und die Literaturliste sind im Hinblick auf eine deutschsprachige Leserschaft erneuert worden.

Bern, den dd.06.yy

Die Originalpublikation ist erhältlich bei: FWCC Europe & Middle East Section

INHALT

Die Bewegung der Quäker entstand in England in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Ihre Anhänger nannten sich Freunde der Wahrheit, denn sie dachten von sich, dass sie Freunde von Jesus seien (Joh. 15,15). Mit der Zeit wurden sie einfach als Freunde bekannt. Andere gaben ihnen den Übernamen Quäker („Beber“), weil gesagt wurde, sie würden im religiösen Eifer zittern oder beben. Die Freunde haben bald den Begriff übernommen und heute bedeuten die Worte Quäker und Freunde das Gleiche. Die Bewegung der Quäker heisst offiziell Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker).

Diese Einführung ist ursprünglich für ein Treffen in Litauen vorbereitet worden, um eine Gruppe von neuen Freunden in den Glauben und das Wirken der Quäker einzuführen. Der Text stützt sich auf eine Anzahl von früheren Schriften und Büchern. Ich danke allen Freunden und Organisationen, die mir Unterlagen zur Verfügung stellten, speziell dem Quaker Home Service of Britain Yearly Meeting und der Friends General Conference in Philadelphia. Relevante Quellen und Literaturangaben können in der Literaturliste gefunden werden. Ich danke auch den Freunden, die den Text kritisch durchgeschaut haben.

Diese kurze Einführung ist natürlich nicht in der Lage, alle Aspekte der Freunde und des Quäkertums in genügender Tiefe zu behandeln. Zudem bin ich mir bewusst, dass ich eine subjektive Auswahl von Texten getroffen habe. Dennoch hoffe ich, dass die Schrift denjenigen hilft, die mehr über Quäker, über ihren Glauben, über ihre Ideale und deren Umsetzung wissen wollen.

Ich lade die Freunde ein, diese Publikation in ihre Sprache zu übersetzen und zu verwenden, um andern das Quäkertum zu erläutern. Allerdings haben die Freunde in den vergangenen Jahrhunderten Redewendungen eingeführt und gebraucht, die nur schwer in andere Sprachen übersetzt werden können. Bei der Vorbereitung dieses Textes habe ich versucht, dieses Quäker-Englisch zu vermeiden. Dies war aber weder leicht noch immer möglich.

Für weitere Informationen kann das FWCC-Büro oder die Europe and Middle East Section kontaktiert werden. Die Adressen können auf Seite 19 gefunden werden.

Hans Weening

Find a Meeting

Download free Acrobat Reader to view PDFs

Get Acrobat Reader

Member Login

Visit other FWCC websites: World Office | Africa Section | Asia & West Pacific Section | Section of the Americas